Betriebskindergarten ZF

6 Monate bis zum Schuleintritt

Address
Betriebskindergarten ZF
Ehlersstraße 52
88046 Friedrichshafen
Funding authority
ZF Friedrichshafen AG
Ehlersstraße 52
88046 Friedrichshafen
cemre.simsek@educcare.de
http://www.educcare.de
07541/4009190 (Cemre Simsek)
Opening times7:00 AM - 6:00 PM o'clock
late care4:30 PM - 6:00 PM o'clock
Closing daysmaximal 10 Tage
Foreign languages English (bilingual concept)
Specially educational concept Situation approach
Extras care with lunch, company Kindergarten, full day care

Introduction

Räumlichkeiten in ratZFatz:

Die Kita befindet sich im Erdgeschoss auf dem Betriebsgelände von Werk 1 der ZF. Im Obergeschoss befindet sich der betriebsärztliche Dienst von ZF. 

Der lichtdurchflutete Neubau aus dem Jahr 2015 bietet Kita-Räume die Sicherheit, Orientierung und Verlässlichkeit geben. Sie laden zum gemeinsamen Entdecken ein. Sie sind „Orte des Lernens und der Entwicklung“. Unsere Räume sind aufregende Werkstätten, in denen Kinder individuell und nach ihrem jeweiligen Entwicklungsstand und in ihrer eigenen Geschwindigkeit auf Entdeckungsreise gehen können.

Außenanlagen: 

Mitten in der Stadt, bietet das naturnahe Außengelände den Kindern viel Raum, eigene Ideen spielerisch und gestalterisch umzusetzen. Matschbereich, Nestschaukel und Rutsche regen die Sinne an, fördern die Mobilität und die Entwicklung kognitiver Fähigkeiten. Sand, Blätter, kleine Halme und Äste, Erde, Wasser, Blüten, Käfer und vieles mehr regen die Kinder zum Erkunden und Entdecken an. Ihre Kreativität wird beflügelt. Spielen und Lernen im Freien heißt: erleben, verstecken, klettern, herumtollen, graben, toben, spielen, rennen……Spaß haben.

Schließtage:

Die Kita hat maximal 10 Schließtage, die sich auf Weihnachten und Neujahr, Teamtage und Schulungstage für Mitarbeitende aufteilen.

Für Interessierte:

Jeden letzten Freitag im Monat findet um 16:00Uhr eine Hausführung für Interessierte statt. Die Anmeldungen erfolgen per Mail an die Leitung: kerstin.leiner@educcare.de. Als Betriebskita werden ausschließlich Plätze an Familien vergeben, die mit mind. einem Elternteil bei ZF angestellt sind.  Die Anmeldungen finden ausschließlich über das Portal „little bird“ statt. Die Platzvergabe erfolgt jährlich im Zeitraum Jan-Mrz für das Kitajahr September bis August.

Pädagogisches Konzept:

Die educcare Bildungs- und Erziehungskonzeption ist die Grundlage unserer professionellen pädagogischen Arbeit in unseren Kindertagesstätten. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, jedem Kind eine exzellente Bildung und Betreuung zu ermöglichen.

Unsere Bildungs- und Erziehungskonzeption basiert auf den aktuellen Erkenntnissen der Bildungsforschung und Entwicklungspsychologie, den Bildungsprogrammen und -vereinbarungen der Bundesländer und den gesetzlichen Vorgaben. Sie beschreibt unser „Bild vom Kind“ und drückt mit unserem Leitsatz „Ein Kind ist, was in ihm steckt“ unsere wertschätzende Haltung gegenüber jedem einzelnen Kind aus.

Wir heißen jede Familie – unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Religion und sozialem Status – herzlich willkommen. Erleben Sie unsere Kita wie ein zweites Zuhause, einen exzellenten Bildungsort für Ihr Kind, der Sie bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf partnerschaftlich unterstützt.

Unsere pädagogische Arbeit orientiert sich an der Individualität Ihres Kindes, seinen Erfahrungen, seinem Lebensumfeld, seiner Kultur. Mit liebevoller Zuwendung, in einer Umgebung geprägt von Geborgenheit und Sicherheit können die Kinder tagtäglich auf eine spannende Entdeckungsreise gehen.

Mit Feingefühl und Zuwendung, Spaß und hohem Fachwissen stehen den Kindern unsere pädagogischen Fachkräfte als Unterstützer*innen, Impulsgeber*innen, Dialogpartner*innen zur Seite.

Die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen, den Eltern ist geprägt von Wertschätzung, Transparenz, Dialog und Offenheit. Ihre Beteiligung, Mitwirkung und Mitverantwortung sind ausdrücklich erwünscht und unterstützen uns dabei, unser Ziel einer exzellenten Bildung und Betreuung für jedes Kind umzusetzen.

Verpflegung:

Kinder brauchen gesundes, abwechslungsreiches Essen, um sich körperlich und geistig optimal zu entwickeln. Das Verpflegungskonzept von educcare erfüllt diesen Versorgungsauftrag und vermittelt den Kindern gleichzeitig Wissen und Fertigkeiten über Nahrungsmittel. Mahlzeiten und Ernährung sind daher ein wichtiger Fürsorge- und Bildungsauftrag.

Finden Sie mehr über unser Erziehungs- und Bildungskonzept heraus:

https://educcare.de/bildungskonzeption/ 

 

Über den Träger:

educcare plant, realisiert und betreibt Kindertagesstätten für Städte und Unternehmen. Bundesweit einheitliche Standards in der Bildungskonzeption und den Umsetzungsprozessen ermöglichen und sichern die hohe Qualität der educcare Kindertagesstätten. Darüber hinaus berät educcare andere Träger sowie engagierte Städte und Unternehmen im Bereich der Verbesserung früher Bildung.

Gegründet 2002, gibt es derzeit 39 Einrichtungen mit gut 1400 Mitarbeitern und ca. 2800 Kindern an den Standorten Aachen, Bergisch Gladbach, Böblingen/Sindelfingen, Darmstadt, Friedrichshafen, Hennef, Kassel, Karlsruhe, Köln, Ludwigshafen, Marl, Monheim, München, Münster, Niederkassel, Overath, Ruppichteroth, Schwieberdingen und Stuttgart. 

Weitere Informationen finden Sie hier > www.educcare.de 

Care providers are responsible for all profile content.

Offered care types at May 22, 2022:

Kind of care
 Kindergarten Ganztagesbetreuung
 Krippe Ganztagesbetreuung

Quality Assurance

Kölner Kita-Träger educcare bietet großartige Arbeitsplätze

Köln, 12. März 2014

Als bisher einziger Träger von Kindertagesstätten ist educcare beim bundesweiten Wettbewerb erneut als einer der 100 besten Arbeitgeber Deutschlands 2014 ausgezeichnet worden. Bereits 2012 schaffte es das Kölner Unternehmen unter die 100 besten Arbeitgeber und im Februar 2014 konnte educcare sich über den 2. Platz der 25 besten Arbeitgeber Gesundheit & Soziales 2014 in der Kategorie „Soziales" freuen. Insgesamt nahmen 580 Unternehmen an der Benchmark-Untersuchung zur Qualität und Attraktivität der Arbeitsplatzkultur teil und stellten sich der Prüfung durch das Great Place to Work® Institut.

educcare ist glaubwürdig, teamorientiert und fair

„Eine äußerst wichtige Erkenntnis war für uns, wie hoch die Identifikation mit der Arbeit ist. 92 Prozent unserer Mitarbeiter sagen: ‚Meine Arbeit hat eine besondere Bedeutung und ist nicht nur ein Job‘ und 87 Prozent meinen, dass sie einen wichtigen Beitrag mit ihrer Arbeit leisten", so Axel Thelen, educcare-Geschäftsführer und führt aus: „Diese Begeisterung für die Arbeit wollen wir natürlich beibehalten, daher arbeiten wir mit allen Kolleginnen und Kollegen kontinuierlich daran, noch besser zu werden. Dank der Benchmark-Studie haben wir ein sehr genaues Bild über unsere Stärken, aber auch über unsere Schwächen erhalten. Hier können wir nun wunderbar ansetzen!"

Gelobt wird von den Mitarbeitern weiterhin, dass sie sehr eigenverantwortlich arbeiten können, fair behandelt werden, als neue Mitarbeiter willkommen sind und eine freundliche Arbeitsatmosphäre genießen. Die Antworten ergaben sich aus einer anonymen Befragung zu Kategorien wie Fairness, Glaubwürdigkeit, Stolz, Teamorientierung und Respekt.

 

educcare erhält Auszeichnung „Beste Arbeitgeber Gesundheit & Soziales"

Köln, 27. Februar 2014

Der freie Träger von Kindertagesstätten educcare ist beim bundesweiten Wettbewerb „Beste Arbeitgeber Gesundheit & Soziales 2014" als einer der 25 besten Arbeitgeber ausgezeichnet worden. Dies wurde heute vom Great Place to Work® Institut Deutschland bekannt gegeben. In der Kategorie „Soziales" konnte sich das Kölner Unternehmen unter den rund 180 teilnehmenden Bewerbern behaupten. Ausgezeichnet wurden Krankenhäuser, Pflege- und Sozialeinrichtungen, die aus Sicht ihrer Beschäftigten eine besonders wertschätzende und attraktive Arbeitsplatzkultur haben.

educcare sorgt vor: Stehpulte, spezielle Stühle und Qi Gong

„Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung und sehen die Prämierung zum einen als Bestätigung für unsere bisherige Arbeit, die vor allem durch die Wertschätzung unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinne getragen wird, aber auch als Ansporn, um noch besser zu werden", erklärt educcare-Geschäftsführer Axel Thelen. Und Diana Ottinger, Leiterin der Bildungskindertagesstätte „Im Siegbogen" (Hennef), ergänzt: „Im letzten Jahr ist bei educcare erneut viel getan worden: Es wurden zum Beispiel spezielle Stühle sowie Schreib-Stehpulte für Erzieherinnern und Erzieher angeschafft, aber auch Angebote wie Qi Gong, Ernährungsworkshops, kostenloses Wasser, Obst und Gemüse haben zur Gesundheitsförderung beigetragen. Das empfinden wir als sehr wertschätzende Maßnahmen." Insgesamt sagen 84 Prozent der educcare-Belegschaft: „Wir haben einen sehr guten Arbeitsplatz."

Die Bewertungsgrundlage war eine anonyme Befragung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Arbeitsplatzthemen wie Vertrauen, Teamgeist, berufliche Entwicklung, Vergütung, Gesundheitsförderung und Work-Life-Balance. Zudem wurde die Qualität der Personal- und Führungsarbeit bewertet.

 

Basics

Pädagogische Aspekte

Die Betriebskindertagesstätte der ZF Friedrichshafen AG arbeitet nach dem educcare Bildungs- und Erziehungskonzept.

Bezugsgruppen und Tagesplanung

Kinder erfahren in festen Bezugsgruppen Zugehörigkeit, gestalten jedoch ihren Spielraum selbstbestimmt, auch gruppenübergreifend mit anderen Kindern, in unterschiedlichen Funktionsräumen. Die Planung des Tages wird in der Regel in der Morgenrunde mit den Kindern besprochen. Die Erzieher/innen greifen die Themen der Kinder auf, setzen Impulse oder initiieren Aktivitäten, um die Kinder in ihren Ideen und ihrem Tun zu unterstützen. Dabei werden Möglichkeiten aus den verschiedenen Bildungsbereichen (Bewegung, Kunst, Sprache, Gesundheit) zielgerichtet eingebunden, um das ganzheitliche Lernen der Kinder zu fördern.

Zweisprachiger Alltag Deutsch - Englisch
Kleine Kinder erlernen mit der Immersionsmethode eine zweite Sprache parallel zu ihrer Muttersprache. Im täglichen Geschehen spricht eine Erzieherin pro Gruppe konsequent Englisch mit den Kindern. Auf natürliche Weise erwerben Kinder damit grundlegende Kenntnisse einer zweiten Sprache.

Beobachtung und Dokumentation
educcare hat ein eigenes Beobachtungs- und Dokumentationssystem entwickelt, mit dem die Entwicklung der Kinder kontinuierlich verfolgt und in schriftlicher Form festgehalten wird. Durch eine aufmerksame, wahrnehmende Beobachtung sehen und erleben die Erzieher/innen das Kind in seiner Einzigartigkeit und leiten daraus das pädagogisches Handeln ab. "Ich-Bücher" ergänzen die persönliche Lerngeschichte der Kinder. Ihre Bildungsprozesse werden per Video, Wanddokumentationen oder Fotoreihen festgehalten. Die Eltern erhalten so einen einmaligen Einblick in die Entwicklung der Kinder und in den Alltag der Tagesstätte.

Entwicklungsgespräche
In regelmäßigen Gesprächen tauschen sich die die Erzieher/innen mit den Eltern über die Entwicklung ihres Kindes aus. Gemeinsam wird über anstehende Lernschritte und Themen des Kindes nachgedacht und unterstützende Impulse und Angebote vereinbart. Diese Entwicklungsgespräche werden bei Kindern bis zu drei Jahren alle drei Monate, für ältere Kinder alle sechs Monate geführt.

Jährliche Mitarbeiter- und Elternbefragungen
Die Qualität der educcare Bildungskindertagesstätten zu sichern und stetig zu verbessern ist dem Träger ein wichtiges Anliegen. Ein wesentliches Instrument hierfür ist die jährliche Eltern- und Mitarbeiterbefragung zur Zufriedenheit mit den Leistungen der Tagesstätten und des Trägers. Die Ergebnisse dieser Befragungen bilden die Grundlage für weiterführende Aktivitäten.

Care providers are responsible for all profile content.

Maps are displayed only if you accept the corresponding cookies.
enable map