Bildungshaus Berg

Address
Bildungshaus Berg
Dekan-Rogg-Straße 9
88048 Friedrichshafen
Funding authority
Ortsverwaltung Ailingen
Hauptstraße 2
88048 Friedrichshafen
07541/203-55920 (Frau Lochmüller)
kiga.berg@friedrichshafen.de
Opening times7:15 AM - 4:30 PM o'clock
Closing days23.-30.12.2019 Weihnachtsferien
Specially educational concept Situation approach
Extras Barrier-free

Introduction

Krippe Verlängerte Öffnungszeiten 7:15 - 14:15 Uhr

Die Krippengruppe ist ab 7:15 Uhr besetzt. Hier beginnen wir um 9:00 Uhr mit dem gemeinsamen Vesper und danach findet der Morgenkreis statt. Bis 9:00 Uhr ist Freispielzeit und die Kinder entscheiden selbst was sie spielen möchten.

Nach dem Morgenkreis bieten wir den Kindern neben Freispiel auch kleinere Angebote zu kleinen Projekten statt. Sobald das Wetter es zulässt, gehen wir auch in den Garten oder machen kleinere Spaziergänge durch "unser Dorf".

Um 11:15 Uhr gibt es für die Krippenkinder das Mittagessen und danach schlafen sie. Abgeholt werden können die Kinder zwischen 14:00 und 14:15 Uhr.

Kindergarten Regelbetreuung 7:30 bis 12:30 Uhr plus Di + Do 14:00 - 16:30 Uhr

Die Kinder der Regelbetreuung können von 7:30 - 09:00 Uhr in die Einrichtung gebracht werden. Die Kinder spielen bis 8:00 Uhr in einem Gruppenraum und gehen dann in ihre Stammgruppe.

Um 09:00 Uhr beginnen sie in ihrer Stammgruppe mit dem Morgenkreis. Dort werden alle Kinder nochmals begrüßt, es wird gesungen, Kreisspiele und Fingerspiele gemacht und es wird der Tag besprochen.

Die Kinder haben ab ihrem kommen die Möglichkeit ihr mitgebrachtes gesundes Vesper zu essen. Nach dem Morgenkreis werden alle die noch nicht gevespert haben aufgefordert zu essen.

Während des Freispiels haben die Kinder die Möglichkeit zu entscheiden was, wo, wie und mit wem sie spielen. Ebenso dürfen die Kinder im Freispiel vespern.

Nach dem Morgenkreis finden dann paralell zum Freispiel Aktivitäten zu den einzelnen Projekten statt, die die Kinder in einer Kinderkonferenz gewählt haben.

Um ca. 11:00 Uhr wird gemeinsam aufgeräumt und anschließend in den Garten gegangen.

Einmal in der Woche ist Turnen, das heißt wir gehen in Kleingruppen in den Turnraum und turnen mit verschiedenen Geräten oder Materialien. Wenn wir mit der ganzen Gruppe turnen, gehen wir ins Gemeindehaus und nehmen Materialien (Bälle, Teppichfließen, Tücher...) mit.

Es gibt für die Regelbetreuung zwei Abholzeiten. Beim bringen entscheiden sich die Eltern, ob sie ihr Kind um 12:00 oder 12:30 Uhr abholen. Wir bringgen die Kinder dann zu der angegebenen Zeit zur Tür. Grund dafür ist, dass die Kinder der Krippe schlafen.

Am Dienstag und Donnerstag können die Kinder der Regelbetreung nachmittags nochmals von 14:00 - 16:30 Uhr in den Kindergarten kommen.

Kindergarten Verlängerte Öffnungszeiten 7:15 - 14:15 Uhr

Die Kinder der verlängerten Öffnungszeiten können von 7:15 - 09:00 Uhr in die Einrichtung gebracht werden. Die Kinder spielen bis 8:00 Uhr in einem Gruppenraum und gehen dann in ihre Stammgruppe.

Um 09:00 Uhr beginnen sie in ihrer Stammgruppe mit dem Morgenkreis. Dort werden alle Kinder nochmals begrüßt, es wird gesungen, Kreisspiele und Fingerspiele gemacht und es wird der Tag besprochen.

Die Kinder haben ab ihrem kommen die Möglichkeit ihr mitgebrachtes gesundes Vesper zu essen. Nach dem Morgenkreis werden alle die noch nicht gevespert haben aufgefordert zu essen.

Während des Freispiels haben die Kinder die Möglichkeit zu entscheiden was, wo, wie und mit wem sie spielen. Ebenso dürfen die Kinder im Freispiel vespern.

Nach dem Morgenkreis finden dann paralell zum Freispiel Aktivitäten zu den einzelnen Projekten statt, die die Kinder in einer Kinderkonferenz gewählt haben.

Um ca. 11:00 Uhr wird gemeinsam aufgeräumt und anschließend in den Garten gegangen.

Um 11:40 werden alle Kinder der VÖ Betreuung gesammelt und sie gehen in die Mensa im ersten Stock zum Mittagessen. Nach dem Essen beginnt in einem Gruppenraum eine Ruhephase. Die Kinder hören Geschichten, oder können sich hinlegen und zur Ruhe kommen. Von 14:00 -14:15 Uhr können die Kinder abgeholt werden.

Einmal in der Woche ist Turnen, das heißt wir gehen in Kleingruppen in den Turnraum und turnen mit verschiedenen Geräten oder Materialien. Wenn wir mit der ganzen Gruppe turnen, gehen wir ins Gemeindehaus und nehmen Materialien (Bälle, Teppichfließen, Tücher...) mit.

Kindergarten Ganztagsbetreuung Mo - Do. 7:15 - 16:30 Uhr und Fr. 7:15 - 15:15 Uhr

Die Kinder der Ganztagesbetreuung können von 7:15 - 09:00 Uhr in die Einrichtung gebracht werden. Die Kinder spielen bis 8:00 Uhr in einem Gruppenraum und gehen dann in ihre Stammgruppe.

Um 09:00 Uhr beginnen sie in den einzelnen Gruppen mit dem Morgenkreis. Dort werden alle Kinder nochmals begrüßt, es wird gesungen, Kreisspiele und Fingerspiele gemacht und es wird der Tag besprochen.

Die Kinder haben ab ihrem kommen die Möglichkeit ihr mitgebrachtes gesundes Vesper zu essen. Nach dem Morgenkreis werden alle die noch nicht gevespert haben aufgefordert zu essen.

Während des Freispiels haben die Kinder die Möglichkeit zu entscheiden was, wo, wie und mit wem sie spielen. Ebenso dürfen die Kinder im Freispiel vespern.

Nach dem Morgenkreis finden dann paralell zum Freispiel Aktivitäten zu den einzelnen Projekten statt, die die Kinder in einer Kinderkonferenz gewählt haben.

Um ca. 11:00 Uhr wird gemeinsam aufgeräumt und anschließend in den Garten gegangen.

Um 11:40 Uhr werden alle Kinder der GT Betreuung gesammelt und sie gehen in die Mensa im ersten Stock zum Mittagessen. Nach dem Essen beginnt im Schlafraum eine Ruhephase. Die Kinder legen sich hin und haben die Möglichkeit zu schlafen. Nichtschläfer gehen in den Raum zu den "Ruhekindern". Nach der Schlaf/Ruhezeit bekommen sie noch einen Snack.

Einmal in der Woche ist Turnen, das heißt wir gehen in Kleingruppen in den Turnraum und turnen mit verschiedenen Geräten oder Materialien. Wenn wir mit der ganzen Gruppe turnen, gehen wir ins Gemeindehaus und nehmen Materialien (Bälle, Teppichfließen, Tücher...) mit.

 

Rooms

Wir verfügen über drei große, helle Gruppenräume, die uns viel Gestaltungsfreiraum bieten.

Unseren Bewegungsraum und ein kleines Nebenzimmer nutzen wir für Aktivitäten in Kleingruppen und zum Turnen.

Im Turnraum können sich die Kinder auch während des Freispiels bewegen. Es stehen ihnen Bobbycars, Ballzelt, Matten.. frei zur verfügung.

In unserer Küche kochen oder backen wir ab und zu mit den Kindern zusammen.

Outdoor Facilities

Der Kindergarten Berg verfügt über zwei Außenbereiche, einen für die Krippenkinder und einen für die Kindergartenkinder.

Da für die Kinder die Bewegung an der frischen Luft sehr wichtig ist, gehen wir (außer das Wetter lässt es gar nicht zu) täglich in den Garten oder wir laufen spazieren. Somit erlernen die Kinder gleichzeitig das richtige Verhalten im Straßenverkehr. Im Garten können die Kinder rennen, sich verstecken, klettern, kreativ im Sand arbeiten oder sich mit Fahrzeugen bewegen.

Daily Schedule

Krippe Verlängerte Öffnungszeiten 7:15 - 14:15 Uhr

Die Krippengruppe ist ab 7:15 Uhr besetzt. Hier beginnen wir um 9:00 Uhr mit dem gemeinsamen Vesper und danach findet der Morgenkreis statt. Bis 9:00 Uhr ist Freispielzeit und die Kinder entscheiden selbst was sie spielen möchten.

Nach dem Morgenkreis bieten wir den Kindern neben Freispiel auch kleinere Angebote zu kleinen Projekten statt. Sobald das Wetter es zulässt, gehen wir auch in den Garten oder machen kleinere Spaziergänge durch "unser Dorf".

Um 11:15 Uhr gibt es für die Krippenkinder das Mittagessen und danach schlafen sie. Abgeholt werden können die Kinder zwischen 14:00 und 14:15 Uhr.

Kindergarten Regelbetreuung 7:30 bis 12:30 Uhr plus Di + Do 14:00 - 16:30 Uhr

Die Kinder der Regelbetreuung können von 7:30 - 09:00 Uhr in die Einrichtung gebracht werden. Die Kinder spielen bis 8:00 Uhr in einem Gruppenraum und gehen dann in ihre Stammgruppe.

Um 09:00 Uhr beginnen sie in ihrer Stammgruppe mit dem Morgenkreis. Dort werden alle Kinder nochmals begrüßt, es wird gesungen, Kreisspiele und Fingerspiele gemacht und es wird der Tag besprochen.

Die Kinder haben ab ihrem kommen die Möglichkeit ihr mitgebrachtes gesundes Vesper zu essen. Nach dem Morgenkreis werden alle die noch nicht gevespert haben aufgefordert zu essen.

Während des Freispiels haben die Kinder die Möglichkeit zu entscheiden was, wo, wie und mit wem sie spielen. Ebenso dürfen die Kinder im Freispiel vespern.

Nach dem Morgenkreis finden dann paralell zum Freispiel Aktivitäten zu den einzelnen Projekten statt, die die Kinder in einer Kinderkonferenz gewählt haben.

Um ca. 11:00 Uhr wird gemeinsam aufgeräumt und anschließend in den Garten gegangen.

Einmal in der Woche ist Turnen, das heißt wir gehen in Kleingruppen in den Turnraum und turnen mit verschiedenen Geräten oder Materialien. Wenn wir mit der ganzen Gruppe turnen, gehen wir ins Gemeindehaus und nehmen Materialien (Bälle, Teppichfließen, Tücher...) mit.

Es gibt für die Regelbetreuung zwei Abholzeiten. Beim bringen entscheiden sich die Eltern, ob sie ihr Kind um 12:00 oder 12:30 Uhr abholen. Wir bringgen die Kinder dann zu der angegebenen Zeit zur Tür. Grund dafür ist, dass die Kinder der Krippe schlafen.

Am Dienstag und Donnerstag können die Kinder der Regelbetreung nachmittags nochmals von 14:00 - 16:30 Uhr in den Kindergarten kommen.

Kindergarten Verlängerte Öffnungszeiten 7:15 - 14:15 Uhr

Die Kinder der verlängerten Öffnungszeiten können von 7:15 - 09:00 Uhr in die Einrichtung gebracht werden. Die Kinder spielen bis 8:00 Uhr in einem Gruppenraum und gehen dann in ihre Stammgruppe.

Um 09:00 Uhr beginnen sie in ihrer Stammgruppe mit dem Morgenkreis. Dort werden alle Kinder nochmals begrüßt, es wird gesungen, Kreisspiele und Fingerspiele gemacht und es wird der Tag besprochen.

Die Kinder haben ab ihrem kommen die Möglichkeit ihr mitgebrachtes gesundes Vesper zu essen. Nach dem Morgenkreis werden alle die noch nicht gevespert haben aufgefordert zu essen.

Während des Freispiels haben die Kinder die Möglichkeit zu entscheiden was, wo, wie und mit wem sie spielen. Ebenso dürfen die Kinder im Freispiel vespern.

Nach dem Morgenkreis finden dann paralell zum Freispiel Aktivitäten zu den einzelnen Projekten statt, die die Kinder in einer Kinderkonferenz gewählt haben.

Um ca. 11:00 Uhr wird gemeinsam aufgeräumt und anschließend in den Garten gegangen.

Um 11:40 werden alle Kinder der VÖ Betreuung gesammelt und sie gehen in die Mensa im ersten Stock zum Mittagessen. Nach dem Essen beginnt in einem Gruppenraum eine Ruhephase. Die Kinder hören Geschichten, oder können sich hinlegen und zur Ruhe kommen. Von 14:00 -14:15 Uhr können die Kinder abgeholt werden.

Einmal in der Woche ist Turnen, das heißt wir gehen in Kleingruppen in den Turnraum und turnen mit verschiedenen Geräten oder Materialien. Wenn wir mit der ganzen Gruppe turnen, gehen wir ins Gemeindehaus und nehmen Materialien (Bälle, Teppichfließen, Tücher...) mit.

Kindergarten Ganztagsbetreuung Mo - Do. 7:15 - 16:30 Uhr und Fr. 7:15 - 15:15 Uhr

Die Kinder der Ganztagesbetreuung können von 7:15 - 09:00 Uhr in die Einrichtung gebracht werden. Die Kinder spielen bis 8:00 Uhr in einem Gruppenraum und gehen dann in ihre Stammgruppe.

Um 09:00 Uhr beginnen sie in den einzelnen Gruppen mit dem Morgenkreis. Dort werden alle Kinder nochmals begrüßt, es wird gesungen, Kreisspiele und Fingerspiele gemacht und es wird der Tag besprochen.

Die Kinder haben ab ihrem kommen die Möglichkeit ihr mitgebrachtes gesundes Vesper zu essen. Nach dem Morgenkreis werden alle die noch nicht gevespert haben aufgefordert zu essen.

Während des Freispiels haben die Kinder die Möglichkeit zu entscheiden was, wo, wie und mit wem sie spielen. Ebenso dürfen die Kinder im Freispiel vespern.

Nach dem Morgenkreis finden dann paralell zum Freispiel Aktivitäten zu den einzelnen Projekten statt, die die Kinder in einer Kinderkonferenz gewählt haben.

Um ca. 11:00 Uhr wird gemeinsam aufgeräumt und anschließend in den Garten gegangen.

Um 11:40 Uhr werden alle Kinder der GT Betreuung gesammelt und sie gehen in die Mensa im ersten Stock zum Mittagessen. Nach dem Essen beginnt im Schlafraum eine Ruhephase. Die Kinder legen sich hin und haben die Möglichkeit zu schlafen. Nichtschläfer gehen in den Raum zu den "Ruhekindern". Nach der Schlaf/Ruhezeit bekommen sie noch einen Snack.

Einmal in der Woche ist Turnen, das heißt wir gehen in Kleingruppen in den Turnraum und turnen mit verschiedenen Geräten oder Materialien. Wenn wir mit der ganzen Gruppe turnen, gehen wir ins Gemeindehaus und nehmen Materialien (Bälle, Teppichfließen, Tücher...) mit.

Food

Bei uns bringt jedes Kind sein eigenes "gesundes" Vesper und Getränk (keine gesüßten) von zu Hause mit.

Die Kinder der Verlängerten Zeiten und der Ganztagsbetreuung erhalten eine warme Mahlzeit in der Einrichtung. Die Malteser betreiben die Mensa und bereiten das Essen für das ganze Bildungshaus zu.

Wir arbeiten nach dem Jolinchenkids aktiv Kindergartenkonzept der AOK und legen großen Wert auf eine gesunde Ernährung.

Einmal wöchentlich ist in jeder Gruppe Jolinchentag. An diesem Tag dürfen die Kinder zusätzlich zu ihrem Vesper etwas gesundes (Gurke, Dip, Mango...) für ein Buffett mitbringen. Die Erfahrung zeigt uns, dass Kinder in der Gruppe Dinge essen, die sie zu Hause nicht essen.

Wir nehmen am Schulfruchtprojekt teil und bekommen wöchentlich eine Kiste mit Obst oder Gemüse, die wir für die Kinder bereitstellen.

Care providers are responsible for all profile content.

Offered care types at Nov 19, 2019:

Kind of care
 Kindergarten Ganztagesbetreuung
 Kindergarten Regelbetreuung
 Kindergarten Verlängerte Öffnungszeiten
 Krippe Verlängerte Öffnungszeiten

Additional Offerings

- Wir bieten den Eltern die Möglichkeit im Kindergarten zu Hospitieren und ihr Kind im Kindergarten zu erleben.

- Wir erstellen (nach Einwilligung der Erziehungsberechtigten) von jedem Kind einen Portfolio-Ordner, in dem die Kindergartenzeit der Kinder dokumentiert wird

 

Cooperations

Wir kooperieren mit:

- Grundschule Berg/Ailingen

- Frühförderstellen, Logopäden, Ergotherapeuten...

- Sprachheilzentrum Friedrichshafen

- Gesundheitsamt

- Fachschulen, PH-Weingarten und bilden Schüler/innen und Studenten/innen aus

- anderen Tageseinrichtungen (AG´s, Fort/Weiterbildungen

- örtliche Vereine (TSG Ailingen, Narrenverein Berg, Musikverein Berg...)

Basics

Wir haben keine offenen Gruppen. Die Kinder sind einer verlässlichen festen Gruppe zugeteilt. Dort werden in Kinderkonferenzen zusammen mit den Kindern verschiedene Projekte gewählt und entschieden was die Kinder dazu machen möchten. Die Kinder sind aktiv an der Gestaltung der Projekte beteiligt. Die pädagogischen Fachkräfte ergänzen die Ideen der Kinder, um ein ganzheitliches Lernen zu gewährleisten. Wir orientieren uns dabei am Orientierungsplan.

Employee

Unser Team besteht aus der Einrichtungsleitung (Fachwirt für Organisation und Führung), vier Erzieherinnen, eine Kinderpflegerin, zwei Jugend-Heimerzieher/Innen.

Wir bieten verschiedene Praktikumsmöglichkeiten und leiten Auszubildende in verschiedenen pädagogischen Berufen an.

Jeder Gruppe sind zwei feste Fachkräfte zugeteilt um den Kindern Verlässlichkeit und Konstanz zu bieten.

Teamwork with school

Seit 2011 sind wir Bildungshaus und arbeiten eng mit der Grundschule Berg zusammen. In gemeinsamen Teambesprechungen werden verschiedene Unterrichtseinheiten geplant.

1-2 mal wöchentlich nehmen unsere Vorschüler für eine Unterrichtseinheit am Unterricht der Erstklässler teil.

Die dritt- und Viertklässler kommen in den Kindergarten um den Kindern vorzulesen.

Hintergrund dieser Arbeit ist es, den Übergang vom Kindergarten in die Schule fließend zu gestalten und Hemmschwellen oder Ängste abzubauen.

Es finden zusätzlich Kooperationsstunden während des ersten Schulhalbjahres statt, an denen die Vorschüler mit der Kooperationslehrerin verschiedene Vorschulangebote durchführen.

 

Care providers are responsible for all profile content.

News

 

 

Care providers are responsible for all profile content.
Care providers are responsible for all profile content.
This website uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies. Review our data privacy policies for more details.